ZURÜCK

 

Hoppstädten-Weiersbach - "Fit für die Zukunft" | 27.10.2016 Zurück

Die Ortsgemeinde Hoppstädten-Weiersbach stellt in Zusammenarbeit mit der OIE AG die Weichen für die Zukunft. In enger Kooperation mit dem Energieversorger hat die Gemeindeführung den weiteren Netzausbau innerhalb der Ortslage begleitet. Die Arbeiten werden durch den Netzbetreiber der OIE AG , die Westnetz GmbH, koordiniert und beauftragt. Die Westnetz GmbH betreibt die von der OIE gepachteten Netze, baut sie aus, und hält sie, in Abstimmung mit der OIE AG als Netzbesitzer, in Stand.

Als erste Maßnahme wurde die Verkabelung der in die Jahre gekommenen 20kV Mittelspannungs-Freileitung zwischen den Ortsteilen Hoppstädten und Weiersbach, angestoßen. Die Holzmastleitung, beginnend an der Bahnlinie - entlang der Kläranlage bis zum St. Anna Haus- die Nahe kreuzend- und dann bis zur Ortsmitte von Weiersbach führend, wurde durch ein neues unterirdisch verlegtes 20.000V Kabel ersetzt. Dazu wurden fast drei Kilometer Kabel verlegt. Dabei wurde auch, wie bereits in der Nahe-Zeitung berichtet, die Nahe durch ein neuartiges Spülbohrverfahren unterquert. So wurden die Natur, und der Fischbestand, vor großen Verunreinigungen bewahrt. Eine schonende Bauweise wurde hier von allen Beteiligten immer angestrebt. Auch die, in die Ortslage hineinführenden, Abzweige der Freileitung wurden durch neue Kabel ersetzt. Die alten Gittermast-Stationen in Weiersbach an der Kirche, und in Hoppstädten in der Flugplatzstraße an der evangelischen Kirche, wurden durch kleinere Compact-Stationen ersetzt. Sie wurden ebenfalls durch erdverlegte Kabel angeschlossen. Um die neuen Stationen in das vorhandene Dachständernetz der genannten Straßen ein zu binden, werden noch einige Umbauten in der Leitungsführung über die Hausdächer folgen. Bis zum Frühjahr 2017 werden dann die Holzmastleitungen, zwischen den Ortsteilen, und die alten Mast-Stationen komplett zurückgebaut. Das dürfte für das Ortsbild sicherlich auch förderlich sein. Damit wird die gewohnt gute Versorgungssicherheit durch den Energieversorger voraussichtlich noch verbessert. Die erdverlegten Kabel sind wesentlich weniger von Ausfällen durch aufwendige Wartungsarbeiten und netzbedingte Störungen betroffen. Die Netze und Stationen von Hoppstädten-Weiersbach sind somit „ Fit für die Zukunft".

Als weitere Schritte unterstützt die Ortsgemeinde den Aufbau eines Glasfasernetzes zur Versorgung der Region mit schnellem Internetzugang. Die OIE AG baut hier mit Hilfe der RWE-Fibernet ein mit Glasfaserkabel bestücktes Rohrsystem auf. Dieses verläuft von Ruschberg über Nohen kommend -über den Eborner-Berg an der Grüngutannahme vorbei- durch das Neubaugebiet „Am Hellinger"- durch den Waldweg entlang des Wasserhochbehälters bis zur Industriestraße. Dort wird dann auf ein bereits vorhandenes Rohrsystem zurück gegriffen. Eine Verbindung von diesem Rohrsystem wird im Ortsteil Neubrücke verlegt. Die Leitungsführung verläuft unter der Bahntrasse hindurch-entlang des Steinau-Baches bis zum Gelände Fissler- dann weiter entlang der Harald-Fissler Straße bis zum Heizwerk der OIE AG. Hier erfolgt die Verlegung im Beilauf einer ohnehin geplanten Erneuerung eines Mittelspannungskabels.

Über die so aufgebauten Rohrsysteme können interessierte Industrie und Handwerksbetriebe die Möglichkeit zum direkten Anschluss an das Breitbandnetz durch einen Glasfaser-Hausanschluss bekommen. Dann hätten sie einen Internet-Zugang mit nahezu unbegrenzter Datenübertragung. Dieser Hochgeschwindigkeits-Glasfaseranschluss von der OIE-Schwestergesellschaft innogy -Telnet bietet eine immens schnelle wie multimediale Anbindung an alle heutigen Kommunikationsdienste.

Anschlussinhaber sind zudem bestens gerüstet für zukünftige Technologien, die mit Windeseile näher rücken. Dies gilt für die Betriebe in der Industriestraße, in der Harald-Fissler Straße und dem Gewerbegebiet am Flugplatz. Private Haushalte profitieren momentan noch nicht von der neuen Technik, da hier andere Versorger die Leitungsrechte noch belegen. Dennoch ist dies ein großer Schritt in die Zukunft der Ortsgemeinde Hoppstädten-Weiersbach. Bei Neuansiedlungen von Gewerbetreibenden wird die Attraktivität des Standortes enorm gesteigert. Hier ist die Zusammenarbeit mit einem kompetenten Partner für die Ortgemeinde Hoppstädten-Weiersbach äüßerst wichtig gewesen. Die OIE AG bringt hier langjährige Erfahrung im Bau und Betrieb von Netzen mit, und hat als Partner wieder einmal bewiesen, dass sie die Region und Gemeinden weiter in den Bemühungen der Zukunftsgestaltung unterstützt.

Das neue Glasfasernetz der OIE soll weiter Stück für Stück, und flächendeckend, ausgebaut werden. Als nächstes Ziel soll die Kreisstadt Birkenfeld mit schnellerem Internet erschlossen werden. Deshalb werden die Leitungen weiter über den Waldweg, der neben dem Radweg verläuft , bis nach Birkenfeld ausgebaut. Dabei wird auch hier, zur Netzverstärkung, ein neues zusätzliches Hochspannungskabel mit verlegt. Dieses Kabel wird zukünftige Anforderungen in der Energieverteilung, zwischen der Umspannanlage Birkenfeld und Hoppstädten-Weiersbach, besser aufnehmen können. Auch hier unterstützt die Ortsgemeinde Hoppstädten-Weiersbach den Netzausbau der OIE AG, um das gemeinsame Ziel „ Fit für die Zukunft" zu erreichen.

Zurück
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 
 
Bauplätze Zurück

Quadratmetermpreis 38,00 EUR voll erschlossen.

Weitere Informationen erhalten Sie in der Gemeindeverwaltung:

 

Telefon +49 6782 2262
Telefax +49 6782 980406
email verwaltung@hoppstaedten-weiersbach.de
   
Öffnungszeiten: Mo. - Fr. 08:30 - 11:30 Uhr

 

 

Baugebiet "Auf der Heide" - OT Hoppstädten:

 

 

Baugebiet "Bohnengarten" - OT Weiersbach:

 

 

Zurück
 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 
Hallensperrung Zurück

Die Mehrzweckhalle im Gemeindezentrum ist voraussichtlich an folgenden Terminen für den Sportbetrieb gesperrt:

 

Datum   Veranstaltung
14.02.-27.02.2017   Fasching
10.03.-12.03.2017  

Kinderbasar

22.3.2017  

Blutspende

30.03.-05.04.2017   Musical
04.05.-08.05.2017   4. Showtanzgala
17.05.2017  

Betriebsversammlung Firma Fissler

19.05.-21.05.2017   Konzert Musikverein
31.05.2017   Blutspende
27.06.2017   Abschlussfeier Grundschule

 

Für evtl. Rückfragen stehen wir Ihnen gerne zur Verfügung. Änderungen vorbehalten.

Wir bitten um Einhaltung der Sperrzeiten.

Zurück
 
 
 
 
 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 
 
 
 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 
 
 

 

 

ZURÜCK